Tätigkeit

Egal, ob es aus der natursüßen Backstube des Künstlerinnen-Paars ANA & ANDA duftet, ob sie mit einer Gruppe auf Fairtrade-Pfaden durch Karlsruhe unterwegs sind oder ob sie Leinenbeutel und textile Accessoires herstellen: Fairer Handel und weltweite Gleichberechtigung sind für sie immer ein zentrales Thema. In Backkursen und Rezeptbüchern zeigen sie, wie lecker mit Fairtrade-Zutaten gebacken werden kann, im Ateliercafé-Angebot kreieren sie überraschende Heißgetränk-Spezialitäten mit Kaffee aus direktem Handel, auf den Stadt-Touren führen sie zu den Geheimtipps in der Fairtrade-Stadt Karlsruhe und mit den in Handarbeit hergestellten Leinenbeuteln beweisen sie, dass Faires oft schöner ist und mehr Spaß macht als konventionelle Waren. Über die immer wieder neuen Projekte von ANA & ANDA informieren ihre Homepage und ihre Kanäle in den Social Medias.

Ansprechpartner

ANA & ANDA
Telefon: 0721 830 61 29 und 384 16 84
Mobil: 0173 802 77 78
Email: info@anaundanda.de
Homepage: www.anaundanda.de

blog.anaundanda.de
www.facebook.com/ANAundANDA
www.facebook.com/ateliercafe.ANAundANDA

https://www.instagram.com/anaundanda/

Büro: Gellertstr. 7
76185 Karlsruhe

Andrea Reichert und Anita Lohr GbR
Ust-ID-Nr.: DE 245156446

Ziele

  • Mit „Musik für die Menschenrechte“ Denkanstöße und Diskussionsbeiträge liefern.
  • Mit hochwertiger Ökomode beweisen, dass faire Textilherstellung möglich ist und eine Alternative zu konventionellen Accessoires bieten.
  • Mit „Video-Clips für die Menschenrechte“ ein Signal für Offenheit, Toleranz und Akzeptanz im Internet setzen.
  • Mit den ökofairen Stadt-Touren durch Karlsruhe die ökofairen Anbieterinnen und Anbieter bekannter machen.
  • Mit den kulturellen Schulprojekten benachteiligten Kindern zu kreativer Stärke verhelfen.
  • Mit dem Ökofair-Portal Karlsruhe möglichst viele ökofaire Angebote der Stadt auf eine informative Plattform bringen.
  • Über die Unterschiede zwischen konventioneller und ökofairer Herstellung von Textilien anhand des Beispiels der Seidenproduktion informieren – im Atelier oder in Vorträgen, Referaten und Workshops im ganzen deutschsprachigen Raum.