Liebe Akteure im ländlichen Raum,

wenn Sie sich über einen innovativen Bildungsansatz informieren möchten, dann sind Sie bei unserem Workshop „Casual Learning“ am 13.02.2020 genau richtig! (Siehe Flyer)
Der Workshop richtet sich an Akteure, die Interesse an Casual Learning als eine neue Art der Kommunikation haben um neue Zielgruppen zu erreichen.

Casual Learning ist innovative entwicklungspolitische Bildung, die möglichst viele Menschen für globale Themen sensibilisieren und zu alternativem Handeln anregen soll.
Dabei werden Menschen genau dort angesprochen, wo sie sich ohnehin aufhalten. Warum nicht einmal entwicklungspolitische Bildung in einem Café oder Fitnessstudio platzieren? Oder auf einem Wanderparkplatz oder auf einem Dorffest? Neue Orte verlangen oft auch eine andere Form der Ansprache. Hier muss die Botschaft kurz und leicht verständlich sein, denn es steht nur wenig Platz zur Verfügung. Warum nicht den Bierdeckel mit einer entwicklungspolitischen Information gestalten? Oder Wasserflaschen in Fitnesscentern,
bzw. Sitzbänke an den Bushaltestellen?

Während des Workshops werden wir gemeinsam mit Ihnen Ideen für konkrete Casual Learning-Angebote im ländlichen Raum erarbeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung befinden sich hier.

„Falls Sie unsere Informationsmails nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf „Antworten“ und schreiben in den Betreff „Keine Zusendungen mehr“.
Vielen Dank!

Freundliche Grüße aus Altenkirchen
Nicole Thilo
Arbeitsbereich Landvolkshochschule