Tibet: Mönche, Mythen, Mandala

Gepostet am Sonntag, 11. Oktober 2015 in Events, Presseartikel, Tibetinitiative

Zehn Tage sind vier tibetischbuddhistische Mönche in Karlsruhe zu Besuch, um ein Sandmandala zu streuen. Es ist dem Bodhisattva des universellen Mitgefühls Avalokiteshvara (tibetanisch Chenresig) gewidmet und soll zu Frieden und Harmonie in der Welt beitragen.

Die Erstellung eines Sandmandalas ist eine seit Jahrhunderten angewandte spirituelle Meditationspraxis, die höchste Konzentration und innere Sammlung erfordert. Es versinnbildlicht die Einheit des Seienden und symbolisiert die Vergänglichkeit allen Lebens und die Loslösung von der materiellen Welt, denn nach Fertigstellung wird das Sandmandala mit dem darin enthaltenen Segen in ein fließendes Gewässer gestreut – zum Wohle aller Lebewesen.

Erleben Sie die spirituelle Atmosphäre während der Zeremonien oder wenn Sie den Mönchen bei der kunstvollen Entstehung des Mandalas zuschauen. Der Besuch ist kostenfrei, für eine Spende sind Ihnen die Mönche sehr dankbar. Die Besuchszeiten sind nachstehend aufgeführt. Auch zu den beiden begleitenden Vorträgen sind Sie herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Karlsruher Bürgermeisters Klaus Stapf. Veranstalter ist die Tibetinitiative Karlsruhe mit Unterstützung des Kulturzentrums TOLLHAUS Karlsruhe.

Termine Besuchszeiten

  • Sonntag 11. Oktober um 14 Uhr: Eröffnungs-Zeremonie
  • Montag 12. Oktober bis Freitag 16. Oktober von 10:30 bis 18 Uhr
  • Samstag 17. Oktober von 14 bis 18 Uhr
  • Sonntag 18. Oktober von 14 bis 18 Uhr
  • Mo 19. Oktober um 14 Uhr: Abschluss-Zeremonie

 

Lichtbild-Vorträge

  • Montag 12. Oktober um 19 Uhr: „Reise ins tibetische Exil“ von Herrn Krause-Trimpin, stellvertrender Leiter des Kailash-Hauses Freiburg, Eintritt: 5 Euro
  • Donnerstag 15. Oktober um 19 Uhr: „Symbolische Bedeutung tibetischer Sandmandalas“ von Wilfried Pfeffer, Leiter des Kailash-Hauses Freiburg, Eintritt: 5 Euro

Internet: www.tibet-karlsruhe.de, www.tibetinitiative.de, www.tollhaus.de

 

Kommentar absenden

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.