Einladung: Wanted: Mitmacher*Innen

Gepostet am Mittwoch, 19. Dezember 2018 in Aktuelles, Events, Karlsruher Netzwerk Eine Welt, Presseartikel

Wanted: Mitmacher*Innen
am Samstag, den 26. Januar2019 in Karlsruhe

Liebe Eine Welt und Nachhaltigkeitsakteure,
hiermit laden wir Sie herzlich ein zum Praxisworkshop

„Wanted: Mitmacher*Innen“
am Samstag, den 26. Januar 2019,
in den Räumlichkeiten von „räume“,
in der Linkenheimer Allee 8, 76131 Karlsruhe
Uhrzeit: 9:30 – 16:30 Uhr

Ob Verein, Schule oder Kirchengemeinde, angesprochen sind alle interessierten Karlsruher Eine Welt und Nachhaltigkeitsinitiativen. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und für ihr leibliches Wohl sorgt ein nachhaltiger und fairer Mittagsimbiss.
Zur weiteren Planung bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 17. Januar 2019, per E-Mail: lara.scharei@ua.karlsruhe.de oder telefonisch unter: 0721 133-3106.

Gerne können Sie diese Einladung an interessierte Karlsruher Initiativen weiterleiten.

Wir freuen und auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Workshop.

Programm

Im Workshop werden Handlungsstrategien vorgestellt, um neue MitmacherInnen zu gewinnen und zu halten. Ausgehend von der Frage „was wollen wir eigentlich und wo wollen wir hin?“, entwickeln wir gemeinsam individuelle Lösungsansätze: Was oder wen brauchen wir und wen sprechen wir wie an? Dabei kommen wir an vielen Themen vorbei,
wie zum Beispiel interne Aufgabenverteilung, Öffentlichkeitsarbeit, Führung im Ehrenamt, Anerkennungskultur und partizipative Planung – allesamt wichtige Elemente für neue und alte Mitmacher*Innen. Es gibt im Workshop keine Patentlösung, aber viele praktische Tipps, Methoden und Instrumente sowie individuelle Anregungen, auch im Austausch untereinander.

Beginn: 9:30 Uhr

  • Freiwilligenmanagement – was heißt das?
  • Wo sind die Stärken und Schwächen meines Vereins / Initiative / Gruppe?
  • Partizipative Planung: Wie stelle ich mich in der Zukunft auf?

Mittagspause ca. 12:30-13:00

  •  Wer macht was? – Erstellung von Aufgabenprofilen
  •  Anerkennungskultur – anderen eine Freude machen
  •  Neue Zielgruppen erschließen
  •  Freiwillige gewinnen

Neben diesen Themenfelder können wir Ideen für Kooperationen entwickeln und selbstverständlich ist Platz, eigene Anliegen und Fragestellungen zu erörtern.

Ende: 16:30

Referentin: Sandra Holzherr.

Sandra Holzherr unterstützt seit vielen Jahren große – Wirtschaft, öffentliche Verwaltung, NGOs – und kleine Organisationen – Vereine, Initiativen, Gruppen – bei Veränderungsprozessen – sei es auf strategischer oder auf operativer Ebene. Sie hat viele Jahre Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit. Besonders am Herzen liegt ihr die nachhaltige Entwicklung im Zusammenspiel von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt.I