Eine Frage der Ethik!

Gepostet am Mittwoch, 6. Juni 2012 in Events, Global Marshall Plan Initiative, Presseartikel

Nächste Woche ist es wieder soweit. Die Global Marshall Plan Hochschulgruppe Karlsruhe lädt euch ganz herzlich zu ihren Ökosozialen Hochschultagen ein, die am Mittwoch, den 13. Juni und am Donnerstag, den 14. Juni 2012 unter dem Motto „Eine Frage der Ethik“ im KIT stattfinden. Der Eintritt zu den einzelnen Veranstaltungen ist kostenlos.

 

Das diesjährige Motto ist „Eine Frage der Ethik“ und umfasst viele sehr spannende und aktuelle Themen: Ethik in der Politik, bewusster Konsum, energetische Großprojekte, Biomasse, Entwicklungszusammenarbeit, Ökosoziale Marktwirtschaft, Waffenhandel, Solar-Startups, Ethik und technischer Fortschritt, Verteilungsgerechtigkeit, Klimagerechtigkeit und Nahrungsmittelsicherheit…

Alle Veranstaltungen finden auf dem Campus des KIT statt. Nähere Informationen zu Ort und Zeit der Events stehen auf dem beigefügten Programm-Flyer. Im zweiten Dokument findet ihr außerdem eine kurze inhaltliche Beschreibung zu allen Vorträgen und Workshops. Der angekündigte Vortrag zu Mikrokrediten muss leider entfallen. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage www.globalmarshallplan-karlsruhe.de sowie auf Facebook.
 

Näheres zum Programm:

 

Mittwoch, 13. Juni

11:30 Uhr: Alles beginnt mit demokratischen Wahlen – Ethik der Politik

14:00 Uhr: Workshops

  • You can’t eat a maybe (KonsumGlobal)
  • Energiewende im Großformat? (kine)
  • Der Wald im Spannungsfeld zwischen Biodiversität und Biomasse (Bergwaldprojekt)

17:30 Uhr: Mikrokredite – Chance gegen Armut?

19:00 Uhr: „No Charity but fairness“ – Podiumsdiskussion zum Thema Entwicklungszusammenarbeit

 

Donnerstag, 14. Juni

11:30 Uhr: Ethik – Grundlage der ökosozialen Marktwirtschaft?

14:00 Uhr: Workshops

  • Waffenhandel – Ein Bombengeschäft? (Amnesty International)
  • Solarkrise als Chance (PionierGarage)

14:45 Uhr: Nachhaltigkeit und der neoliberale Zeitgeist

17:30 Uhr: Was ist gerechte Verteilung?

19:15 Uhr: Klimaschutz und Nahrung für alle: Ist das möglich?

ab 20:00 Uhr: Ethik-Schlonz im AKK

 

Programm-Flyer herunterladen

 
 

 

Programmbeschreibung herunterladen

 
 

Kommentar absenden

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.