Benefizkonzert für „KINDER des HIMALAYA e.V.“

Gepostet am Freitag, 30. September 2011 in Events, KINDER des HIMALAYA, Presseartikel

Zu einer Benefizveranstaltung zugunsten von Schul- und Hilfsprojekten in Ladakh (Indien) lädt der Verein „KINDER des HIMALAYA“ anlässlich seines 10-jährigen Bestehens am 9. Oktober in den Gemeindesaal der Pfarrei St. Michael Karlsruher Stadtteil Beiertheim ein. Seit nun einem Jahrzehnt setzt sich der Verein nachhaltig für Kinder sowie alte und bedürftige Menschen der Himalaya-Region ein und möchte sich in Form dieses Festes bei seinen Unterstützen und Spendern bedanken.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 11 Uhr durch das Benefizkonzert der Cellistinnen Annerose Mai und Maria-Luise Leihenseder-Ewald, die virtuose und romantische Werke von Luigi Boccherini, Sebastian Lee, Reinhold Glière und Friedrich August Kummer spielen werden. Nach dem musikalischen Teil, bei dem die beiden Musikerinnen übrigens auf ihre Gage verzichten, informieren Verantwortliche des Vereins mit aktuellen Bildern und Geschichten aus Ladakh die Besucher über die Situation in der Himalaya-Region. Außerdem versprechen die Organisatoren ein überraschendes Programm für Jung und Alt. Begleitet wird das Festtagsprogramm durch Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos, der Verein bittet jedoch um eine freiwillige Spende zugunsten der Hilfsprojekte. Diese beinhalten unter anderem den Auf- und Ausbau von Schulen sowie die Finanzierung von Lehrerfortbildungsprogrammen. Auf diese Weise wurde bereits hunderten von Kindern Zugang zu einer qualitativen Schulbildung ermöglicht. Mit einem Zahngesundheitsprogramm bringt der Verein außerdem zahnärztliche Versorgung in Schulen und abgelegene Dörfer der Region. Darüber hinaus kümmert sich der Verein um mittellose, alte Menschen, um ihnen einen würdigen Lebensabend zu bereiten.

Die Projekte des Vereins werden ausschließlich durch den persönlichen Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helfer auf die Beine gestellt und erfolgen in vertrauensvoller und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort. So kann der Verein garantieren, dass die Spenden bei den Bedürftigen ankommen und sinnvoll eingesetzt werden. Bislang konnte „KINDER des HIMALAYA“ stolze 1,2 Millionen Euro sammeln und in konkrete Hilfe umwandeln. Grund genug für eine Feier zusammen mit Freunden, Interessierten und Unterstützern, finden die Mitglieder des Vereins, und freuen sich auf zahlreiches Erscheinen.

Einladung downloaden

 

 

Kommentar absenden

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.